Skip to main content

Didaktik des instrumentalen und vokalen Gruppenunterrichts

Lebendiges Lernen und Lehren in der Gruppe - Tageskurs

Instrumentaler und vokaler Gruppenunterricht stellen andere Anforderungen an eine Musiklehrperson als Einzelunterricht. Zentrales Thema des Weiterbildungstages sind Chancen und Grenzen des instrumentalen und vokalen Kleingruppenunterrichts.

Durch einen Live-Gruppenunterricht (erste Trompetenstunde) des Kursleiters werden insbesondere im Anfängerbereich frische Impulse für die eigene pädagogische Arbeit der Teilnehmer/-innen anschaulich und konkret angeboten:

  • Spiele mit Gruppen
  • Unterrichtsmaterialien
  • Anleitungsstil und Feedback
  • Methoden
  • Umgang mit Dynamik und Vielfalt in Gruppen

Der Nachmittag bietet Gelegenheit zur Vertiefung einzelner Aspekte des Vormittags. Dabei besteht die Möglichkeit, eigene Themen und Fragestellungen einzubringen. Ebenso hat es sich bewährt, gemeinsam Übungen zur Unterrichtspraxis mit Gruppen durchzuführen. Inputs des Kursleiters und ein kollegialer Meinungsaustausch zu folgenden Themen sind möglich:

  • Heterogenität, Begabungsvielfalt und Leistungsentwicklung
  • Gruppendynamische Prozesse
  • Allgemeine Bedingungen und Voraussetzungen
  • Chancen und Grenzen des Gruppenunterrichts
  • Wie der Einstieg zum Gruppenunterricht gelingen kann

Kursleitung

Prof. Peter Knodt,
Fachdidaktik Trompete und Blechbläserdidaktik Hochschule für Musik Basel

Weitere Informationen

Standort Basel

Hochschule für Musik

Musikhochschulen FHNW Campus Musik-Akademie Basel Leonhardstrasse 6 4009 Basel
Diese Seite teilen: