Skip to main content

Beratungsangebote Gesundheitsbildung und Prävention

Die Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention berät Sie bei Ihren Fragen, Anliegen und Vorhaben zur schulischen Gesundheitsförderung.

Die Beratungsstelle Gesundheitsbildung begnügt sich nicht mit fachlichen Tipps: Wir begleiten auf Wunsch Ihre Schul-, Unterrichts- und Personalentwicklung.

Angesprochen ist dabei gleichermassen die Gesundheit von Schülerinnen und Schülern, von Lehrpersonen und Schulleitungen sowie des weiteren Personals an der Schule.

Gesundheitsbildung ist facettenreich

Gesundheit lehren und lernen

  • Sie möchten, dass sich die Schülerinnen und Schüler gesundheitsförderlich verhalten lernen.

Gesund lehren und lernen

  • Sie möchten auf Ihre Ressourcen achten und trotz vielfältigen Herausforderungen gesund bleiben.
  • Sie möchten den Unterricht so gestalten, dass die Kinder und Jugendlichen gerne zur Schule kommen, sich gesund entwickeln und ihr Leistungspotential entfalten können.
  • Sie möchten sich dafür einsetzen, dass Ihr Kollegium eine wertschätzende Schulkultur pflegt und sich gegenseitig entlastet und unterstützt.
  • Sie möchten berücksichtigen, wie die Schulorganisation und die Infrastruktur die Gesundheit beeinflussen.

Die Form der Beratung richtet sich nach Ihrem Anliegen

  • Telefonische Auskünfte
  • Anfragen per E-Mail
  • Einzel- und Gruppenberatungen
  • Projekt- und Entwicklungsbegleitungen
  • Expertisen

Und welches sind Ihre Fragen und Anliegen?

Kontakt

Dominique
Dominique Högger Leiter der Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention
Telefon : +41 56 202 80 79 (Direkt)

Kontakt

Claudia

Kontakt

Caroline
Caroline Witschard Koordinatorin Gesundheitsfördernde Schulen Aargau, Institut Weiterbildung und Beratung, Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention
Telefon : +41 56 202 84 52 (Direkt)
Diese Seite teilen: