Skip to main content

Beratungsstelle Theaterpädagogik

Wir unterstützen Sie mit Weiterbildung, Projektbegleitung und Beratung – auf der Bühne, im Schulzimmer oder im Schulhaus.

Theaterpädagogische Methoden tragen zu einem vielseitigen und anregenden Unterricht bei. Sie ermöglicht eine lebendige, soziale Schulkultur und bereichert die Unterrichtsentwicklung.

Aktuelles

Geschichten-Karussell – nächste Runde ab Januar 2021

Geschichten_Karusell.jpg

Das Format «Geschichten-Karussell» ermöglicht neugierigen Klassen Erfahrungen mit theatralen Arbeitsformen zu sammeln. Gesucht werden Unter- und Mittelstufenklassen (Zyklus 1und 2), welche Spiellust haben, innerhalb von gut zwei Monaten in einen theatralen Prozess einzusteigen. Die teilnehmenden Klassen werden dabei von erfahrenen Theaterpädagog*innen der Beratungsstelle Theaterpädagogik unterstützt und begleitet.

Interessierte Lehrpersonen sind eingeladen, an der Infoveranstaltung am Campus Brugg-Windisch mehr zu erfahren. Pro Schulgemeinde kann eine Klasse am Projekt teilnehmen. Falls mehrere Klassen einer Schule interessiert sind, kann man sich direkt bei cmVnaW5hLnd1cnN0ZXJAZmhudy5jaA== melden.

Infoveranstaltung «Geschichten Karussell»
Montag, 26.10.2020, 17.30–19.30 Uhr, Pädagogische Hochschule FHNW, Campus Brugg-Windisch
Anmeldungen bitte per E-Mail an cmFtb25hLmdsb29yQGZobncuY2g=

Rückblick Geschichten Karussell 2020

Wenn das Thema zur Realität wird – Das Geschichten Karussell drehte seine Runden und kam durch die Corona – Krise, Anfang März, abrupt zum Stehen. 

Fünfzehn Aargauer Schulklassen hatten sich in diesem Schuljahr für das Theaterformat der Beratungsstelle Theaterpädagogik angemeldet. Im Fokus der diesjährigen Runden stand das Thema Digitalisierung. Die teilnehmenden Klassen setzten sich theatral mit den Themen «im Netz», «online-offline», «Robotics», «game over», «fake», «Cloud» und «unlimitiert» auseinander.

Und dann? Lock down! Trotzdem spielten viele auf den digitalen Bühnen weiter. Wir bedanken uns bei allen Lehrpersonen, die sich für die Theaterpädagogik aktiv engagieren und freuen uns schon auf eine neue Geschichten-Karussell Runde im Schuljahr 2020/21.

«Wenn das Thema zur Realität wird» (PDF) | Artikel Schulblatt AG/SO, 11/2020

______________________________________________________________________________________________________

Wieder ein Klassenzimmer mit Schülern und Schülerinnen.

Für die gemeinsame Reflexion eines gesellschaftlichen Ereignisses, sowie die Stärkung der sozialen und personalen Kompetenzen einer Klasse, weisen künstlerische Projekte grosse Wirkungen aus: Vorneweg das Erarbeiten einer Theaterperformance. Wie ein solches Vorhaben realisiert werden kann, zeigen 2 Beispiele exemplarisch auf.

VIRUS – ein Theaterprojekttagebuch

Virus.jpg

Diese theaterpädagogische Arbeitsgrundlage der Beratungsstelle Theaterpädagogik erarbeitet in Kooperation mit der Fachstelle Theaterpädagogik der PH Luzern kann bei cmVnaW5hLnd1cnN0ZXJAZmhudy5jaA== kostenneutral bestellt werden. Rückmeldung einer Lehrperson: «Das ist sensationell und genau das, was ich für die zündende Ideen gesucht habe!»

Workshop - Hinweis: Inszenierte Bühne des Alltags

Inszenierte_Buehne.jpg

Karin Bucher, Szenografin und Katrin Sauter, Theaterpädagogin zeigen uns praktisch auf, wie Schulräume auch mal anders bespielt werden können. In Kooperation mit dem diesjährigen Jugendtheaterfestival «Fanfaluca».

Zur Anmeldung

55 Fragen

55_Fragen.jpg

55 Fragen, die die eigene Selbstwirksamkeit der Schülerinnen und Schüler im Austausch mit der Klasse erleben und reflektieren lassen. Gleichzeitig geben diese Fragen Impulse, sich mit dem Vergangenen und Gegenwärtigen  performativ auseinanderzusetzen.

«55 Fragen für eine Schule mit Schülerinnen und Schülern» (PDF) | Artikel Schulblatt AG/SO 09/2020

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über die aktuellen Angebote und Projekte der Beratungsstelle Theaterpädagogik. Er berichtet über interessante Neuigkeiten und gibt Tipps rund die Theaterpädagogik.

Der Newsletter erreicht Sie kostenlos per Mail. Eine kurze Mitteilung an die Beratungsstelle Theaterpädagogik genügt.

Kontakt Campus Brugg-Windisch

Regina Wurster
Regina Wurster Leiterin Beratungsstelle Theaterpädagogik / Dozentin für Theaterpädagogik
Telefon : +41 56 202 81 49 (Direkt)

.

Mark Roth
Mark Roth Dozent für Theaterpädagogik
Telefon : +41 56 202 81 17 (Direkt)

Kontakt Muttenz und Solothurn

Murielle Jenni
Murielle Jenni Dozentin für Theaterpädagogik
Telefon : +41 32 628 66 87 (Direkt)
Diese Seite teilen: