Skip to main content

Basics 2c - Lernsettings gestalten: Studierende beim Selbststudium unterstützen

Sie wollen Studierende in ihren eigenständigen Lernprozessen gezielt unterstützen und möchten wissen, wie sie die Kontaktstunden motivierend mit Aufgaben für das begleitende Selbststudium verbinden können? Dieses Basics-Angebot vermittelt den Teilnehmenden Grundprinzipien des selbstregulierten Lernens und der Gestaltung von begleitetem Selbststudium.
Die Teilnehmenden können
-Aufgaben gemäss den Grundprinzipien des selbstregulierten Lernens formulieren;
-das Zusammenspiel der Phasen selbstregulierten Lernens und der Präsenzphase lernzielbezogen gestalten.

Zielpublikum

Dozierende an Hochschulen, Mittelbau-Angestellte

Bemerkung

Die Kurskosten für die Teilnahme an den Basics Hochschullehre werden teilweise von den Hochschulen übernommen. Es lohnt sich, dies bei der eigenen Hochschule abzuklären. Ansprechpersonen hierfür sind in der Regel die direkten Vorgesetzten.
Die Pädagogische Hochschule FHNW unterstützt ihre Mitarbeitenden generell bei der Teilnahme an den Basics Hochschullehre.
Die Spesen gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Zielgruppe
Alle Personen, die an einer Hochschule der FHNW oder an einer anderen Hochschule in der Lehre tätig sind, speziell solche, die in die Lehre einsteigen oder ihre Grundlagen auffrischen wollen.

Preis

CHF 210.00

Kursleitung

Elisabeth Müller Fritschi, Prof. Dr., Fachstelle Kompetenzforschung und Didaktik, HSA FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: