Skip to main content

Lernfreude erhalten und fördern

Lernlust ist zentral fürs Lernen. Im Verlauf der Primarschule nimmt die Motivation bei manchen Kindern stark ab. Im Kurs werden Motivationstheorien besprochen, mit konkreten Beispielen veranschaulicht und in Diskussionen Umsetzungen erarbeitet.

Entdeckerfreude und Lernlust sind zentral fürs Lernen. Sowohl die Praxis als auch Studien zeigen, dass im Verlauf der Primarschulzeit die Motivation bei einem Fünftel der Kinder stark abnimmt. Dies hat unter anderem damit zu tun, dass die Kinder mehr selbst bestimmen wollen und die Schule diesem Bedürfnis nicht immer gerecht werden kann. Mit Lernmotivation ist der Wunsch gemeint, bestimmte Inhalte oder Fähigkeiten zu erlernen. Dazu gehören auch Hoffnung auf Erfolg, aber auch die Hemmung dieses Wunsches als Angst vor Misserfolg. Im Kurs werden auf anschauliche Weise Motivationstheorien und die Motivationsentwicklung während der Primarschulzeit besprochen, mit alltäglichen Erfahrungen verknüpft und die dazu passenden Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet. In Gruppendiskussionen werden die Inhalte der Impulsreferate vertieft und mit konkreten Beispielen veranschaulicht.

Zielpublikum

Primarschule

Preis

CHF 320.00 (CHF 288.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Benno Rottermann, Dozent PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: