Skip to main content

Luuise – eine unterrichtswirksame Weiterbildung

Luuise bietet die Gelegenheit, wiederkehrend Störendes im täglichen Unterrichten unter die Lupe zu nehmen und systematisch mit der Klasse anzugehen.

Mit Luuise (Lehrpersonen unterrichten & untersuchen integriert, sichtbar & effektiv) setzen Sie bei einer Knacknuss bzw. Herausforderung Ihres eigenen Unterrichtens an; Sie entwickeln ein Instrument, um diese zu knacken. Eine Knacknuss könnte z. B. die mangelnde Selbständigkeit oder Aktivität der Lernenden im Unterricht sein. Auch Herausforderungen des kompetenzorientierten Unterrichts lassen sich mit Luuise bearbeiten.

Während der Kurszeit planen Sie Ihr individuelles Projekt. Kern von Luuise ist ein persönlich zugeschnittenes Erhebungsinstrument, mit dem Sie über eine gewisse Zeitspanne laufend Ergebnisse rund um Ihre Knacknuss festhalten. Dadurch lassen sich die Ergebnisse mit der Klasse diskutieren – oft ein entscheidender Punkt beim Knacken der Nuss. Über den ersten Kurstag hinaus erhalten Sie Unterstützung bei der Umsetzung; am letzten Kurstag findet ein Erfahrungsaustausch statt.

Das Kursangebot ist eine individualisierte Form des schulinternen Luuise-Angebots (ohne die Ebene Schulentwicklung).

Zielpublikum

alle Stufen, Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Logopädie, Schulische Heilpädagogik

Preis

CHF 360.00 (CHF 324.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Miranda Odermatt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin PH FHNW
Philipp Schmid, Wissenschaftlicher Mitarbeiter PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: