Skip to main content

Praxisbegleitung Übertritt Primar – Sekundarstufe I

Der Stufenwechsel fordert alle Beteiligten. Im Kurs werden die rechtlichen Grundlagen und Prozessschritte des Kantons Aargau thematisiert. Supervision und Fallarbeit helfen Ihnen, schwierige Gespräche vorzubereiten oder zu reflektieren.

Der Übertritt ist für Eltern und Jugendliche mit vielen Fragen behaftet und der Selektionsdruck wird oft als Belastung empfunden. Lehrpersonen müssen damit sensibel und rollenadäquat umgehen. Es werden alle relevanten Informationen zum Übertrittsverfahren vermittelt, Planungshilfen vorgestellt, die Gesprächsführung thematisiert und in supervisorischer Begleitung können konkrete Fälle bearbeitet werden. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, in der Gruppe zu planen, Informationen und Unterlagen ihrer Schulen auszutauschen, ihre spezifischen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Übertritt zu besprechen und auch einzelne anspruchsvollere Gespräche gemeinsam vorzubereiten oder zu reflektieren.

Zielpublikum

Primar Mittelstufe

Bemerkung

Im Kurs werden die rechtlichen Grundlagen und Prozessschritte des Kantons Aargau thematisiert.

Preis

CHF 640.00 (CHF 576.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Philipp Bucher, Dozent für Schul- und Unterrichtsentwicklung PH FHNW
David Zimmermann, Lehrer Primarstufe/Supervisor ZHAW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: