Skip to main content

Gut ist besser als perfekt

Berufliche Anforderungen und persönliche Haltungen führen bei der Arbeit manchmal eher zu Frust als zu Lust. Der Kurs zeigt, wie Sie im Umgang mit den täglichen Arbeitsanforderungen bewusst eine professionelle Haltung einnehmen können.

Kursinhalte:

  • Kompetenzmodus statt Überlebensmodus (neurobiologisches Handlungskonzept)
  • Wann und wo ist Abgrenzung sinnvoll? Wie kann ich mich «kundenfreundlich» abgrenzen?
  • Modelle, um Arbeitsbelastungsgrenzen bei sich und anderen zu erkennen und entsprechend zu handeln



Weitere Themen werden auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt. Methoden: Kurze Theoriereferate; Coaching von konkreten Themen der Teilnehmenden in zwei Gruppen.

Zielpublikum

alle Stufen

Preis

CHF 180.00 (CHF 162.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Benno Greter, Transaktionsanalytiker/Erwachsenenbildner
Christian Grütter, Sparring Partner in Führungs- und Organisationsfragen

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: