Skip to main content

Das Zahlenbuch zur Frühförderung

Der Kurs bietet Einblick in das neue Lehrmittel, das die Entwicklung des mathematischen Denkens von Kindergartenkindern unterstützt. Es bereitet spielerisch auf die Schule vor und bietet Kindern im Anfangsunterricht einen optimalen Start.

Spielerisch Zahlen- und Formenkenntnisse erwerben, gleichzeitig die Feinmotorik schulen und das logische Denken fördern – diesen Ansprüchen versucht das «Zahlenbuch zur Frühförderung» gerecht zu werden, indem es Kinder zum spielerischen Tun anregt. Probieren, knobeln, Zusammenhänge entdecken, kombinieren, Strategien entwickeln und umsetzen, geometrische Formen herstellen und verändern – so wird das Interesse geweckt. Es werden mathematische (Vor-)Erfahrungen gesammelt, Grundlagen gelegt und die Kinder setzen sich handelnd mit Mathematik auseinander. Die Teilnehmenden erhalten Einblick in das Werk, lernen die Materialien und Spielanlagen kennen und tauschen untereinander Ideen zur Umsetzung im Unterricht aus. Mit Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie ein Transfer hergestellt werden kann.

Zielpublikum

Kindergarten, Primar Unterstufe, Schulische Heilpädagogik

Preis

CHF 540.00 (CHF 486.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A), BL: 100% Kanton (A)

Kursleitung

Isabella Frey, Lehrerin Primarstufe

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: