Skip to main content

Lernen von- und miteinander – AdL im Sprachunterricht

Sprachlicher Unterricht ist vielfältig. In heterogenen, altersdurchmischten Gruppen werden das selbstgesteuerte Lernen und das Lernen von- und miteinander gefördert.

Sie erhalten Einblick in die Praxis sprachlichen Handelns im Schulzimmer. Dazu gehören Rituale, Spiel- und Lernumgebungen, sowie kooperative Lernformen. Sie haben die Gelegenheit, Ideen zu erproben und in der Gruppe auszutauschen, ganz nach dem Motto: «Lernen von- und miteinander». Die Planung über einen mehrjährigen Zyklus hinweg trägt wesentlich zum Gelingen bei. Im Kurs werfen wir einen Blick auf Planungsinstrumente verschiedener Lehrmittel. Wir werden uns auch mit der Beurteilung von Leistungen im Bereich Sprache befassen. Ziel des Kurses ist es, dass Sie einen Strauss konkreter Unterrichtsideen in Ihren Schulalltag mitnehmen können.

Zielpublikum

Primar Unterstufe

Preis

CHF 320.00 (CHF 288.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Helena Lüthi Kunisch, Lehrerin Primarstufe

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: