Skip to main content

Standortgespräche im Alltag

Für Gespräche mit Kindern gibt es unterschiedliche Anlässe und Begegnungsorte. Was immer gleich ist, ist die Haltung. Sie prägt das Gespräch. Die Art und Weise, wie ich dem Kind zuhöre und wie ich mit ihm rede, prägt die Beziehungsgestaltung.

Gespräche mit Kindern zu führen gehört zum Schulalltag. Die Begegnungen finden an unterschiedlichsten Orten und zu verschiedenen Zeiten statt. Ein Gespräch besteht häufig aus dem Anteil «verstehen» und dem Anteil «führen und handeln». Entscheidend für den Gesprächsverlauf ist meine innere Haltung, sie prägt das Gespräch. Die Art und Weise, wie ich dem Kind zuhöre, wie ich das Gespräch führe, beeinflusst die Beziehungsgestaltung und das Beziehungsgeschehen. Aus dieser tragfesten Beziehung heraus können mögliche Herausforderungen gemeinsam angegangen werden. Wir üben uns sowohl im sorgfältigen Zuhören und Nachfragen als auch in der möglichen Umsetzung ins Handeln. Die Gesprächsführung steht im Vordergrund.

Zielpublikum

alle Stufen

Preis

CHF 320.00 (CHF 288.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Marianne Kleiner, Schulleiterin/Supervisorin

Anmeldung

Interesse? Tel. 056 202 83 84

Standort

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: