Skip to main content

Artenkenntnis mit digitalen Medien

Der Kurs eröffnet Wege für den Einbezug des Schulareals in den Sachunterricht mittels Anwendung digitaler Medien. Sie lernen durch Übungen mit Bestimmungs-Apps und digitalen Karten Lebensräume, Tiere und Pflanzen vor Ihrer Schulhaustür kennen.

Die Schulumgebung bietet unzählige Möglichkeiten für forschend-entdeckendes Lernen im Sach- und Biologieunterricht mittels digitaler Medien. Mangelnde Artenkenntnis oder fehlende ICT-Erfahrung hindern jedoch manche Lehrpersonen daran, dies vor der Schulhaustür zu tun. Dabei erleichtern digitale Medien den forschenden Ausflug enorm. Nur schon, weil man mit dem Smartphone oder dem Tablet stets eine Kamera und ein Mikrofon zur Hand hat. Der Kurs ermöglicht den Teilnehmenden, mehr Sicherheit in der Bestimmung von Tier- und Pflanzenarten und in der Anwendung digitaler Bestimmungsschlüssel zu gewinnen, und zeigt Methoden, aktuelle Angebote und Materialien für einen froschend-entdeckenden Zugang zum Thema Artenvielfalt in der Schulumgebung. Der Kurs findet an einem Freitagabend und einem Samstagmorgen statt, damit wir zu beiden Tageszeiten beobachten können.

Zielpublikum

Biologie, Primar Mittelstufe, Sekundarstufe I

Bemerkung

Für eine allfällige Übernachtungsmöglichkeit in Solothurn sind Sie bitte selbst besorgt.

Preis

CHF 320.00 (CHF 288.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO) Kostenanteil: CHF 35.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Nicolas Fahrni, Wissenschaftlicher Mitarbeiter PH FHNW
Irene Künzle, Dozentin Beratungsstelle Umweltbildung PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: