Skip to main content

Programmieren mit Kröten und Katzen

In diesem Kurs werden Programmierumgebungen für die Primarstufe vorgestellt. Die Teilnehmenden lernen, wie sie damit einfache Programme, Animationen, Simulationen, interaktive Geschichten und auch Spiele erstellen können.

Für die informatische Bildung auf der Primarstufe stehen eine Vielzahl hochwertiger Programmierumgebungen zur Verfügung. Dabei reicht das Spektrum von sehr einfachen visuellen Programmierumgebungen, wie zum Beispiel Scratch, über «Anfängerprogrammiersprachen» mit geringer Komplexität, wie zum Beispiel Logo, bis zu Umgebungen, die auf der Programmiersprache Python basieren, einer Programmiersprache, die sogar in der IT-Industrie weite praktische Anwendung findet. Im Kurs wird anhand erprobter Beispiele aufgezeigt, wie mit diesen und anderen freien und kostenlosen Programmierumgebungen einfache Programme, Animationen, Simulationen, interaktive Geschichten und auch Spiele erstellt werden können.

Zielpublikum

Primarschule

Preis

CHF 480.00 (CHF 432.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Ronny Standtke, Dozent für Medienpädagogik PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: