Skip to main content

3D-Modellieren Advanced

Sie lernen, mit einer gratis 3D-Software (Blender) 3D-Körper zu zeichnen, diese zu rendern (=«fotografieren») und für den 3D-Druck zu exportieren. Zudem werden Einsatzmöglichkeiten von 3D-Sofwares im Unterricht thematisiert.

In diesem Kurs lernen sie eine kostenlose und umfassende 3D-Software (Blender) kennen. Sie erhalten eine Einführung in diese Software und üben auf verschiedene Arten, dreidimensionale Objekte zu zeichnen. Sie lernen, diese dreidimensionalen Körper virtuell in Szene zu setzen, zu texturieren, Bilder davon berechnen zu lassen (=Renderings: Einzelbilder und Animationen) und für den 3D-Druck aufzubereiten. Zudem werden im Kurs vielfältige Einsatzmöglichkeiten von 3D-Softwares im Unterricht besprochen.

Zielpublikum

Sekundarstufe I

Preis

CHF 640.00 (CHF 576.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Stefanie, Mauroux, Lehrperson Sekundarstufe 2, Mitarbeit 3D-Drucken bei imedias

Anmeldung

Interesse? Tel. 056 202 85 79

Standort

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: