Skip to main content

Sind Linkshänder anders?

Ausgehend von den unterschiedlichen Verarbeitungsstrategien der beiden Hirnhälften, verstehen wir die Entwicklung der Handdominanz und die Besonderheiten des linkshändigen Kindes. Probleme der Umschulung, Diagnostik und Umgang runden das Seminar ab.

Der Mensch hat zwei symmetrische Seiten, äusserlich wie im Gehirn. Im Laufe unserer Kindheit entwickeln wir eine Handdominanz, die meisten arbeiten lieber und besser mit der rechten Hand, während die linke unterstützt, bei einigen ist es umgekehrt. Wie kommt es zu dieser Entwicklung, was ist das Besondere an der Linkshändigkeit? Um diese Phänomene besser zu verstehen, machen wir einen Ausflug in die Hirnphysiologie und betrachten die unterschiedlichen Verarbeitungsstrategien der beiden Hirnhälften (Lateralität). Vor diesem Hintergrund sehen wir, wie das Kind vom symmetrischen «Vierfüssler» durch das Zusammenspiel seiner Hände (Bilateralkoordination) zum Kind mit mehr oder weniger ausgeprägter Handdominanz heranwächst und wo die Eigenarten des linkshändigen Kindes liegen. Diskutiert werden auch Umweltfaktoren, die diesen Prozess beeinflussen können – insbesondere die Auswirkungen einer Umschulung der Händigkeit. Diagnostik und Konsequenzen für den Umgang mit linkshändigen Kindern bilden den Abschluss.

Zielpublikum

Heilpädagogische-Früherziehung, Logopädie, Psychomotorik, Schulische Heilpädagogik

Preis

CHF 640.00 (CHF 576.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B), BS: 100% Teilnehmende (D), BL: Teilnehmende/r abz. Kantonsbeitrag (C)

Kursleitung

Christian Uhlig, Arzt mit Schwerpunkt Kinderheilkunde

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: