Skip to main content

Von Daten zu Taten P3/P6

Die Lehrpersonen arbeiten mit den Check-Ergebnissen ihrer Schülerinnen und Schüler. Sie erkennen deren Bedeutsamkeit, analysieren und interpretieren die Ergebnisse. Darauf basierende Fragen und Antworten ermöglichen Hinweise auf die eigene Unterrichtsgestaltung.

Die Lehrpersonen arbeiten mit den Check-Ergebnissen ihrer Schülerinnen und Schüler und erhalten Hinweise und Unterstützung für den konkreten Umgang mit den Check-Ergebnissen. Im Zentrum stehen die Kompetenzorientierung und das weitere Lernen der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Dabei wird der eigene Unterricht fokussiert und anhand von Fragen auf der Folie der Checkergebnisse werden Thesen für eine Erklärung der Ergebnisse formuliert. Daraus werden mögliche Ziele und Massnahmen für den eigenen Unterricht abgeleitet, und die Weiterarbeit mit einzelnen Schülerinnen und Schülern, mit Schülergruppen oder der Klasse zu konkretisieren. Der Einblick in die Aufgabensammlung (mindsteps) ermöglicht es, Aufgaben als Indikatoren von Kompetenzen zu verstehen und Mindsteps im Unterricht einzusetzen.

Zielpublikum

Primarschule

Bemerkung

Für Lehrpersonen der Kantone Aargau, Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Solothurn ist der Kurs kostenlos.

Preis

CHF 140.00 (CHF 126.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A), BS: 100% Kanton (A), BL: 100% Kanton (A)

Kursleitung

Dozierende PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: