Skip to main content

Nachqualifikation Medien und Informatik, Sek I, Liestal

Von Medienbildung und Anwendungskompetenz hin zu Informatik: Mit dieser Erweiterung des inhaltlichen Spektrums ermöglicht der Modullehrplan «Medien und Informatik» des Lehrplans 21 eine Auseinandersetzung mit neuen Themenbereichen. Vertiefte fachliche und fachdidaktische Kenntnisse sind nötig, um mit Schülerinnen und Schülern an einer aktuellen Medienkompetenz zu arbeiten.

Die «Nachqualifikation Medien und Informatik» richtet sich an Lehrpersonen der Mittelstufe (2. Zyklus) und der Sekundarstufe I (3. Zyklus). Die Weiterbildung führt in die im Lehrplan 21 aufgeführten Inhalte ein,
wobei der Schwerpunkt bei der Informatik als Fachwissenschaft liegt. Sie ermöglicht im Wechsel von Präsenzveranstaltung und Arbeit in Lerngruppen den Aufbau eines praxisnahen Hintergrundwissens zu Medien und Informatik sowie die Erprobung passender Unterrichtsumsetzungen.


Weitere Informationen zu diesem Angebot als PDF

Zielpublikum

Sekundarstufe I

Bemerkung

Für Lehrpersonen des Kantons Basel-Stadt ist der Kurs kostenlos.
Lehrpersonen des Kantons Basel-Landschaft mit Fortbildungsvereinbarung bezahlen kein Kursgeld. Die Fortbildungsvereinbarung ist bis spätestens am 1. Kurstag bei der FEBL einzureichen.

Preis

CHF 2 152.50

Kursleitung

Monika Schraner Küttel, Dozentin für Medienpädagogik und Weiterbildung PH FHNW
Martin Guggisberg, Dozent Informatik PH FHNW
Sibylle von Felten, Dozentin für Medienpädagogik PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: