Skip to main content

Was ist neu? Der Umgang mit dem Lehrplan 21 auf der Stufe Sek II

Der Kurs bietet einen praxisorientierten Überblick über die wichtigsten Kompetenzziele des Lehrplans 21 im Fach Bildnerisches Gestalten. Er verknüpft den Unterricht der Stufe Sek I mit der Stufe Sek II.

Der Lehrplan 21 ist in aller Munde. Inwiefern betrifft er die Unterrichtstätigkeit einer Sek II-Lehrperson im Fach Bildnerisches Gestalten? Wie lässt er sich optimal auf der Sek II-Stufe aufgreifen?
Um bei der Übernahme einer neuen Klasse effizient und produktiv an das Niveau der Schülerinnen und Schüler anzuknüpfen, lohnt sich eine vertiefte Auseinandersetzung mit den neuen Kompetenzzielen des Lehrplans 21.
Im Kurs werden die wichtigsten Punkte des Lehrplans 21 erörtert. Anhand konkreter Aufgaben werden Unterrichtsbeispiele aus Sek I sowie Sek II aufgegriffen und analysiert. Die neuen Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler im Übergang zur Sek II-Stufe stehen dabei im Zentrum. Die Kursteilnehmer/innen haben die Möglichkeit, anhand dieser konkreten Beispiele die eigene Unterrichtstätigkeit zu reflektieren und in Bezug zum Lehrplan 21 zu setzen.

Zielpublikum

Sekundarstufe II

Preis

CHF 160.00 (CHF 144.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Raphaela Gisi, Dozentin für Fachdidaktik Bildnerisches Gestalten/Kunstdidaktik PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: