Skip to main content

Checkergebnisse und Anforderungsprofile als Informationsquelle für den Berufswahlprozess

Die Teilnehmer/-innen kennen das Teilzertifikat Check S2, die Anforderungsprofile (sgv) und den Vergleich der Checkergebnisse mit den Anforderungsprofilen als Teil der Bewerbungsunterlagen für eine Lehrstelle.

Umgang mit den Checkergebnissen (Teilzertifikat Check S2) und dem Vergleich mit den schulischen Anforderungsprofilen (sgv) beim Berufswahlprozess und beim Bewerbungsverfahren. Arbeitsform: Input und kooperatives Lernen

Zielpublikum

Sekundarstufe I, Sekundarstufe II

Bemerkung

Zielgruppe:
- Ausbildungsverantwortliche in Lehrbetrieben
- Lehrpersonen sowie Schulleiterinnen und Schulleiter aus Berufsfachschulen
- Berufsberaterinnen/Berufsberater
- Organisationen der Arbeitswelt und verantwortliche in überbetrieblichen Kursen
- Beauftragte für die berufliche Orientierung der Volksschule bzw. Lehrpersonen der Volksschule, die sich im Rahmen der beruflichen Orientierung / Berufswahlunterricht engagieren
- Weitere Fachpersonen an der Schnittstelle SEK I - SEK II
- weitere Interessierte

Die Kursteilnahme ist kostenlos.

Preis

CHF 60.00 (CHF 54.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A), BS: 100% Kanton (A), BL: 100% Kanton (A)

Kursleitung

Dozierende PH FHNW

Anmeldung

Interesse? Tel. 032 628 66 62

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: