Skip to main content

Kompetenzorientierte Unterrichtseinheit (MONITOR)

Was ändert sich mit der Einführung des Lehrplans 21 im Fach Geschichte auf der Sekundarstufe I? Gemeinsam werden erste Unterrichtskonzeptionen und konkrete, kompetenzorientierte Aufgaben entwickelt, die sich 1:1 im Unterricht umsetzen lassen.

Sie bringen an den ersten Kurstag eine Unterrichtssequenz mit, welche Sie im kommenden Quartal zwischen Frühlings- und Sommerferien durchführen möchten. Anhand eines Inputs zu kompetenzorientierten Aufgabenstellungen gestalten Sie Ihre Unterrichtssequenz Lehrplan 21-konform. Dabei liegt ein Fokus auch auf der kompetenzorientierten Beurteilung, die an die Unterrichtssequenz anschliessen soll. Neben den fachlichen Inputs sollen die aufliegenden Materialien/Lehrmittel, der Lehrplan 21 sowie der Austausch zwischen den Teilnehmenden die Planungsarbeit anreichern. Beim zweiten Treffen im September steht ein Erfahrungsaustausch zu den bis dahin durchgeführten Unterrichtseinheiten im Zentrum, an dem die Teilnehmenden einander zudem die erarbeiteten Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellen.

Zielpublikum

RZG

Preis

CHF 432.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Claudia Zimmerli, Dozentin für Schul- und Unterrichtsentwicklung PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: