Skip to main content

Im Fokus: Lernen über Fachgrenzen hinweg

In der Einführungsveranstaltung zur Reihe «Im Fokus», die dem Lernen über Fachgrenzen hinweg gewidmet ist, erfahren Sie, wie Sie Fachlichkeit und Interdisziplinarität im Kontext Lehrplan 21 gut verschränken können.

Mit der Einführung des Lehrplans 21 ist vermehrt interdisziplinäres, aufeinander bezogenes Lernen gefordert. Die neuen Integrationsfächer und Themen wie Räume, Zeiten, Gesellschaften (RZG), Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Medien und Informatik ua lassen sich selten einzelfachlich aufgreifen. Ausserdem lassen sich viele lebensweltliche und gesamtgesellschaftliche Fragestellungen gewinnbringend fachübergreifend aufeinander bezogen bearbeiten. Die Veranstaltungsreihe 2020, die sich diesem Thema widmet, beginnt mit einer Eröffnungsveranstaltung am 02.03.2020 und zeigt konkrete Möglichkeiten einer multiperspektivischen Bearbeitung auf. Ein kulturelles Rahmenprogramm und ein Apéro runden den Anlass ab.

"Weitere Informationen als PDF"

Zielpublikum

Schulische Heilpädagogik, Schulleitung, Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3

Preis

CHF 108.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Susann Müller Obrist, Co-Ressortleiterin Kurse und Tagungen PH FHNW und weitere Dozierende

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: