Skip to main content

Sich kennen und sich Sorge tragen

Der Kurs zeigt, wieso Selbstwahrnehmung und Selbstsorge für die Gesundheit wichtig sind. Er stellt Praxisbeispiele vor, zeigt Anknüpfungspunkte in Lehrmitteln und verankert das Ganze innerhalb der Kompetenzbeschreibungen des Lehrplans 21.

Zahlreiche Stellen in verschiedenen Fachbereichen des Lehrplans 21 zielen auf die Gesundheitskompetenz der Schülerinnen und Schüler. Sie lassen sich unter der Leitidee «Sich kennen und sich Sorge tragen» zusammenfassen. Der Kurs zeigt, wieso Selbstwahrnehmung und Selbstsorge für die Gesundheit wichtig sind. Dazu stellt er konkrete Praxisbeispiele vor, zeigt Anknüpfungspunkte in verschiedenen Lehrmitteln und verankert das Ganze innerhalb der Kompetenzbeschreibungen des Lehrplans 21. Im Zentrum stehen Kenntnisse und Kompetenzen zum eigenen Körper, zur eigenen Identität und zu den eigenen Gefühlen. Darüber hinaus wird im Lehrplan das Anliegen deutlich, auch andere Menschen wahrzunehmen und ihnen genauso Sorge zu tragen. Die Leitidee «Sich kennen und sich Sorge tragen» hilft dabei, den Überblick zu behalten und die verschiedenen Ansatzpunkte zu verknüpfen.

Zielpublikum

Zyklus 1, Zyklus 2

Bemerkung

Sie interessieren sich für ein Angebot, welches einen Bezug zur Jahresreihe „Im Fokus 2020: Lernen über Fachgrenzen hinweg“ aufweist. Sie sind ebenfalls herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung: Montag, 2. März, 2020, 18.00 im Campus Brugg-Windisch. Weitere Informationen und Anmeldung siehe hier: www.fhnw.ch/wbph-im-fokus

Preis

CHF 252.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Dominique Högger, Leiter Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: