Skip to main content

Trommelrhythmus – Sprachrhythmus

Sie erfahren, wie kraftvolle Rhythmen mit Trommeln und Perkussionsinstrumenten die Lust an sprachlichem Ausdruck im Kindergarten fördern können. Im Zusammenspiel mit Versen, Klatschmustern und Liedern wird Ihr Unterricht sprachschöpferisch und noch humorvoller.

In vielen Kulturen werden Trommelrhythmen mit Sprachsilben gelernt. Im Kindergarten und der Eingangsstufe eignet sich die Trommel hervorragend zur Sprach- und Kommunikationsförderung. Im Kurs erfahren Sie, wie Sprache be-trommelt oder Trommelrhythmen be-sprochen werden können. Im Verbinden von Wortthythmus und Klang finden auch fremdsprachige Kinder Zugang zur Sprache. Anhand von eigenen, in der Praxis entwickelten Versen, Rhythmen, Reimen, Sprach- und Klangspielereien erfahren Sie den sprachschöpferischen Umgang mit Kindern an der Trommel. Der Kindergarten bietet ein optimales Lernfeld, da das Trommeln täglich in kurzen oder längeren Sequenzen im Unterricht und im Freispiel eingesetzt werden kann. Eine Videodokumentation zeigt die verschiedenen Einsatzbereiche.

Zielpublikum

Zyklus 1

Bemerkung

Sie interessieren sich für ein Angebot, welches einen Bezug zur Jahresreihe „Im Fokus 2020: Lernen über Fachgrenzen hinweg“ aufweist. Sie sind ebenfalls herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung: Montag, 2. März, 2020, 18.00 im Campus Brugg-Windisch. Weitere Informationen und Anmeldung siehe hier: www.fhnw.ch/wbph-im-fokus

Preis

CHF 378.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Nicole Baumann, Lehrperson Kindergarten/Lehrmittelautorin

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: