Skip to main content

Update-Kurs Holzbearbeitung

Möchten Sie Ihre Kenntnisse in Holzbearbeitung auffrischen? Sie können den Umgang mit Decoupiersäge, Bandsäge und Tischbohrmaschine üben, werden über neuste Entwicklungen orientiert und nehmen Anregungen für Ihren Unterricht mit.

Sie lernen die Einsatzmöglichkeiten von Massivholz (Weich- und Harthölzern) und von Halbfabrikaten wie Schicht- und Sperrholz kennen. Schwerpunkt ist der Umgang mit den gebräuchlichsten Handwerkzeugen zu den Themen Trennen, Verbinden, Zerspanen und Oberflächenbehandlung. Sie stellen individuell kleinere praktische Arbeiten für Ihren Unterricht her. An Werkbeispielen holen Sie sich das Know-how für die häufigsten Holzverbindungen wie Leimen, Nageln, Schrauben, Dübeln, Zinken. Sie lernen verschiedene Möglichkeiten zur Umsetzung im Werkunterricht kennen und bekommen einen Einblick in die aktuelle Literatur (u. a. Werkweiser und Do-it-Aufgaben).

Zielpublikum

Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3

Preis

CHF 864.00 Konstenanteil: CHF 80.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Pablo Roth, Lehrer Primar- und Sekundarstufe I/Fachlehrer Werken

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: