Skip to main content

Was Daten verraten – Einführung in Learning Analytics

Im Bildungsbereich werden immer mehr Daten generiert und akkumuliert, insbesondere durch die zunehmende Nutzung von Informationstechnologien. Die Auswertung und Aufbereitung dieser Daten kann dazu beitragen, Lernen besser zu verstehen, Lernprobleme frühzeitig zu erkennen, Lernende gezielt zu unterstützen und datenbasierte Entscheide zu treffen.

Ziele des Kurses

  • Die Teilnehmenden können Potentiale und Herausforderungen (z.B. Ethik, Datenschutz) von Learning Analytics beurteilen.
  • Die Teilnehmenden kennen konkrete sowie mögliche Beispiele für die Nutzung von Learning Analytics.
  • Die Teilnehmenden können relevante Daten und Datenquellen identifizieren und hinsichtlich ihrer Nutzungspotentiale einschätzen.
  • Die Teilnehmenden kennen statistische Verfahren der Datenauswertung.

Arbeitsweise im Kurs

Der Kurs ist dreigeteilt: Im ersten Teil wird grundlegend in Learning Analytics eingeführt (Datentypen und -quellen; Datenverarbeitung, -auswertung und -visualisierung; Datenschutz, Recht und Ethik), im zweiten Teil werden von einem ausgewiesenen und international vernetzten Experten (Prof. Dr. Niels Pinkwart) konkrete Praxisbeispiele unter Akzentuierung des Methodischen vorgestellt und im dritten Teil können Kursteilnehmende eigene Learning-Analytics-Projekte vor- und zur Diskussion stellen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit den Workshopleitenden auf (Kontakt: bW9uaWthLmhvbG1laWVyQGZobncuY2g=). Im Kurs werden verschiedene statistische Methoden und deren Anwendungsfelder im Bereich Learning Analytics behandelt (z.B. Verfahren Maschinellen Lernens wie Random Forest und Logistische Regression).

Voraussetzungen

Es geht weniger um das vertiefte Auseinandersetzen mit nur einem Auswertungsverfahren, entsprechend wird kein methodisches Vorwissen vorausgesetzt.
Dieser Methodenkurs ist Teil des Angebots «Methodenwoche 2020».
 

Zielpublikum

Dozierende an Hochschulen, Mittelbau-Angestellte

Bemerkung

Detailinformationen zur Kursgebühr

Zweitägige Kurse
  • Allgemeine Gebühr CHF 300.00
  • Doktorierende CHF 200.00

Dreitägige Kurse

  • Allgemeine Gebühr CHF 400.00
  • Doktorierende CHF 300.00

Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Feld «Bemerkungen» an, welche Preiskategorie (allgemein vs. Doktorierende) auf Sie zutrifft.
Wichtig! Bei der Anmeldebestätigung wird automatisch der Preis der allgemeinen Gebühr aufgeführt. Die Rechnungsstellung erfolgt dann aber anhand der für Sie geltenden Preiskategorie.

Preis

CHF 300.00

Kursleitung

Scheidig Falk, Dr., Dozent für Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung, PH FHNW
Holmeier Monika, Dr., Wissenschaftliche Mitarbeiterin, PH FHNW
Pinkwart Niels, Prof., Dr., Humboldt-Universität zu Berlin

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: