Skip to main content

Stille und Konzentration durch Achtsamkeit

Sie lernen einfache, wirkungsvolle Wege zur Förderung von Konzentration und Stille kennen und machen eigene Erfahrungen damit. Durch solche Übungen der Achtsamkeit kann die Qualität des Lernklimas nachhaltig verbessert werden.

Der Schulalltag ist oft hektisch. Unruhe, Konzentrationsprobleme, mangelnde Selbstwahrnehmung und fehlende Empathie erschweren das Lernen. Eine achtsame Haltung hilft, Situationen gelassener anzugehen. Das wirkt sich positiv auf Lernklima und Gesundheit von Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonen aus. Davon profitieren die Schülerinnen und Schüler, sei es mit gesteigerter Konzentrationsfähigkeit, mit mehr Ruhe oder einem bewussteren Umgang mit Gedanken und Gefühlen und die Lehrpersonen mit grösserer Selbstsorge und Gelassenheit. Themen im Kurs sind Übungen für Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen, u. a. Wahrnehmungs- und Stilleübungen, Atmung, Stress und Spannung. Eigene Erfahrungen und Vorwissen der Teilnehmenden bekommen genügend Raum.

Zielpublikum

Schulische Heilpädagogik, Schulsozialarbeit, Wiedereinsteigende, Zyklus 1, Zyklus 2

Preis

CHF 432.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Claudia Suter, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: