Skip to main content

Evaluation de l’écrit et de l’oral

Eine kompetenzorientierte Beurteilung wird im heutigen Französischunterricht gefordert. Was heisst das und wie kann ich die Evaluation kommunikativer Handlungsfähigkeit in meinem Unterricht konkret umsetzen?

Im Kurs werden die Teilnehmenden mit den Eigenschaften einer kompetenzorientierten Beurteilung schriftlicher und mündlicher Sprachleistungen von Lernenden der 6.–9. Klasse vertraut gemacht. Zugleich lernen sie konkrete Beispiele formativer und summativer Evaluation kennen. Auf dieser Grundlage konzipieren sie kompetenzorientierte Prüfungsaufgaben, die sich an aktuellen Lehrmitteln orientieren. Ausserdem werden Originaltexte von Schülerinnen und Schülern anhand von Beurteilungsrastern evaluiert und korrigiert. Im Kurs gibt es Raum für die Diskussion über die Eignung von Prüfungsaufgaben und die Umsetzbarkeit von Beurteilungsrastern.

Zielpublikum

Zyklus 2, Zyklus 3

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Jan-Oliver Eberhardt, Dr., Dozent für Französischdidaktik PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: