Skip to main content

Beurteilen im Textilen/Technischen Gestalten

Das Beurteilen im Bereich der Gestaltung ist anspruchsvoll. Was muss beachtet werden, damit die Bewertung möglichst objektiv und förderorientiert ist? Wie wird das Lehren und Lernen durch die Beurteilung unterstützt?

Schön! Gefällt mir! Lustige Idee! Solche Reaktionen prägen oft den ersten Eindruck beim Bewerten von gestalterischen Produkten. Aber werden sie den Leistungen der Gestaltenden gerecht? Wie können Qualitäten von Prozessen und Produkten erkannt werden?
Das Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmenden die Beurteilung frühzeitig in die Planung von Lehr-Lern-Arrangements einbeziehen. Sie lernen, ihren Unterricht so zu konzipieren, dass einerseits die Lernziele für die Schülerinnen und Schüler gut verständlich, objektiv nachvollziehbar sowie förderlich und andererseits die Leistungen bewertbar sind.
Sie erhalten Einblick in Theorien der Bewertung, üben das Beurteilen anhand gestalterischer Produkte und tauschen sich über Ihre Fragen und Erfahrungen aus. Gestalterische Produkte können gerne zum gemeinsamen Bewerten mitgebracht werden.

Zielpublikum

Zyklus 2

Preis

CHF 144.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Urs Hunziker, Dozent für Technische Gestaltung und Fachdidaktik PH FHNW

Anmeldung

Warteliste

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: