Skip to main content

Kämpfen als Spiel (Zyklus 3)

Der Kurs zeigt auf, wie Judo auf der Sekundarstufe spielerisch vermittelt werden kann. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie einfachste Judo-Elemente attraktiv und zielgruppengerecht in den Sportunterricht integrieren können.

Der Kurs beleuchtet das faire Kämpfen und zeigt Lehrpersonen ohne Kampfsporterfahrung auf, wie sie Elemente der Sportart Judo spielerisch auf Sekundarstufe (Zyklus 3) vermitteln können. Basierend auf dem Lehrplan 21 (Kompetenzbereich: Spielen; Handlungsaspekt: Kampfspiele) wird dargelegt, wie Kampfspiele jugendgerecht aufgebaut, variiert und differenziert werden können. Dabei werden die entsprechenden Formen mit ersten Kampfstrategien und einfachen Judotechniken (z. B. Vorübungen für den Hüftwurf, Umdrehtechniken, Judorolle) verknüpft. Aspekte des Fairplays, Überlegungen zur Sicherheit, die Integration von offenen Aufgabestellungen sowie methodische Überlegungen zur Erreichung einer hohen Lern- und Bewegungszeit runden den Kurs ab.

Zielpublikum

Zyklus 3

Preis

CHF 144.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Tim Hartmann, Dr., Sportlehrer

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: