Skip to main content

Grundlagen zur Diagnostik in DaZ

Mit dem Wissen um die Grundlagen der Sprachdiagnostik in DaZ und verschiedenen Arten von Sprachstandserhebungen können sprachliche Kompetenzen von (DaZ-) Schülerinnen und Schülern erfasst und als Basis für die Unterrichtsplanung eingesetzt werden.

Ziele

  • Didaktische Prinzipien der DaZ-Förderung kennen/auffrischen
  • Grundlagen der Sprachstandsdiagnostik kennen und im Förderkreislauf verorten
  • Unterschiedliche Diagnostikverfahren kennen
  • Mittels der vorgestellten Instrumente eine Erhebung in der aktuellen Praxis durchführen und auswerten.

Inhalte

  • Ziele von unterschiedlichen Test- und Beobachtungsinstrumenten
  • Überblick über und Anleitung zu den Sprachstands-Erfassungsverfahren:
    • sprachgewandt KG–1.Kl.
    • sprachgewandt 2.–9.Kl.
    • Profilanalyse
    • Beobachtungsbogen

  • Zwischen den 2 Kursterminen soll eine Erfassung in der Praxis durchgeführt werden.
  • Im 2. Teil des Kurses besteht die Möglichkeit, die gemachten Erfahrungen auszutauschen und weitere Erhebungen zu planen.

Zielpublikum

Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Zyklus 1, Zyklus 2

Bemerkung

Der Kurs richtet sich an Personen, welche in der Praxis aktuell als DaZ-Lehrpersonen arbeiten.

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Jacqueline Eberhard, Dozentin Deutsch als Zweitsprache
Nora Baumann, Dozentin Deutsch als Zweitsprache

Anmeldung

Anmelden

Standort

Olten

Den genauen Durchführungsort entnehmen Sie der Anmeldebestätigung.

Solothurn

Den genauen Durchführungsort entnehmen Sie der Anmeldebestätigung.
Diese Seite teilen: