Skip to main content

Au secours! un enfant bilingue dans ma classe

Die Weiterbildung richtet sich an Lehrpersonen, die bilingue Kinder im regulären Französischunterricht betreuen. Sie werden befähigt, Bedürfnisse bilingualer Kinder differenzierter wahrzunehmen und sie in einem autonomen Setting adäquat zu fördern.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Das Ziel der Weiterbildung besteht darin, die Lehrpersonen im Umgang mit bilinguen Kindern im Französischunterricht zu entlasten und den Lernenden motivierende Materialien zu bieten, die sie möglichst autonom bearbeiten können. Die Weiterbildung beinhaltet zwei Teile:

Im 1. Teil werden die Profile bilinguer Kinder definiert und es werden Instrumente präsentiert, um deren Französischkompetenzen einzuschätzen. Für eine adäquate Förderung bilinguer Kinder in Französisch werden Materialien vorgestellt, die im Rahmen des Projekts «Binnendifferenzierung im Französischunterricht auf der Primarstufe für bilingue Kinder» entwickelt und erprobt worden sind. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählen davon einige aus, die sie bis zum Kurstag 2 in ihren eigenen Klassen ausprobieren.

Im 2. Teil werden die gemachten Erfahrungen ausgetauscht und weiterführende Ideen skizziert, die den Umgang mit bilinguen Lernenden im Französischunterricht optimieren.

Mi, 02.03.2022, 13:30–17:00 Uhr (Online)
Mi, 06.04.2022, 13:30–17:00 Uhr (Online)

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 2

Bemerkung

Die 3.5h beinhalten einen Teil Selbstlernzeit und einen Teil in Online-Präsenz.
13.30-15.00: Selbstlernzeit (asynchron)
15.30-17.00: Online-Präsenz (synchron)

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Gwendoline Lovey, Dozentin für Französisch Fachwissenschaft und Französische Fachdidaktik PH FHNW
Bernadette Trommer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Französisch PH FHNW

Anmeldung

Diese Seite teilen: