Skip to main content

Integrierte Sprachförderung

Die Entwicklung der Sprachkompetenz angemessen und individuell zu begleiten ist für die therapeutische und pädagogische Praxis eine grosse Herausforderung. Der Kurs zeigt Entwicklungswege und Möglichkeiten der alltagsintegrierten Förderung auf.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Die Entwicklung sprachlicher Kompetenzen ist ein lebenslanger Weg. Er beginnt bereits im Mutterleib und endet nie. Gerade Klein- und Schulkinder müssen hierbei kontinuierlich und individuell begleitet werden, sei es in Kindertageseinrichtungen, Schulen, außerschulischen Lernorten oder in therapeutsichen Praxen.

Der Kurs:

  • zeigt Entwicklungswege und Entwicklungsorte auf
  • geht auf individuelle Herausforderungen der Sprachentwicklung ein: z. B. ungenügende Lernanregungen, kognitive Herausforderungen, Mehrsprachigkeit, Hör- und Sehbeeinträchtigungen
  • gibt einen Überblick über pädagogische und therapeutische Konzepte und Ansätze
  • gibt einen Überblick über verschiedene Didaktiken und konkrete Methoden
  • stellt Möglichkeiten der Elternbegleitung und Partizipation vor
  • zeigt Möglichkeiten der literarischen Begleitung auf und gibt für alle Bereiche wertvolle Buchempfehlungen
  • gibt Hinweise zu unterstützenden Materialien und diversen Spielideen


Fr, 18.03.2022, 08:30–12:00 Uhr (Online)
Fr, 18.03.2022, 13:30–17:00 Uhr (Online)
Sa, 19.03.2022, 08:30–12:00 Uhr (Online)
Sa, 19.03.2022, 13:30–17:00 Uhr (Online)

Zielpublikum

Berufseinsteiger/innen, Lehrpersonen DaZ, Logopäden/Logopädinnen, Schulische Heilpädagogen/Heilpädagoginnen

Preis

CHF 576.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Sandra Niebuhr-Siebert, Dozentin für Sprachpädagogik und Erzählende Künste

Anmeldung

Diese Seite teilen: