Skip to main content

MIA21 – Schreiben mit digitalen Medien

Schreibprozess und Schreibprodukte werden in diesem MIA21-Kurs durch die Medien- und Informatikbrille betrachtet, um verschiedene Unterrichtsideen zu entdecken. Voraussetzung ist der Besuch von «Starttag zum Weiterbildungsangebot MIA21».

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Digitale Medien spielen im Schreibprozess verschiedene Rollen: als Schreibwerkzeug (z. B. Textverarbeitung, Präsentationssoftware, automatische Rechtschreibkorrektur) oder als Kommunikations- und Kooperationsmittel (Webseiten, social Media, Clouddienste). Schreibprozess und Schreibprodukte werden in diesem Kurs unter die Lupe genommen, und bei Bedarf werden mit Unterstützung der Kursleitung Unterrichtsideen geplant, durchgeführt und reflektiert.

In einer Lerngruppe bearbeiten drei bis vier Lehrpersonen gemeinsam die Themen des MIA-Kurses. Nebst der Präsenzveranstaltung (Einführung in den Kurs und Organisation) im Umfang von vier Lektionen fällt im Weiteren verbindliche Lernzeit im Rahmen von 16 Stunden für Selbststudium, Lerngruppenarbeit und Reflexion an. Diese Arbeit wird bei Bedarf online von der Kursleitung betreut. Alle Teilnehmenden erhalten nach erfolgreich absolviertem Kurs eine Teilnahmebestätigung.

Download Flyer

Sa, 26.03.2022, 08:30–12:00 Uhr
ab Mo, 28.03.2022: Selbstlernzeit im Umfang von 16 Lektionen

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 2, Lehrpersonen Zyklus 3

Bemerkung

Voraussetzung für diesen Kurs ist der Besuch vom Kurs «Starttag zum Weiterbildungsangebot MIA21».

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Team Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias PH FHNW

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: