Skip to main content

Wurmkompostierung – Kreislauf erleben

Zeigen Sie Kreisläufe auf – anhand der Wurmkompostierung! Handlungsorientiert und mit allen Sinnen macht das Kompostieren mit Würmern erlebbar, wie aus Abfällen wertvoller Wurmhumus entsteht. Aktiv entscheiden und wirken die Lernenden mit.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Der Kurs unterstützt Sie darin, sich die erforderlichen Kenntnisse für eine erfolgreiche Kompostierung mit Würmern im Schulalltag zu erarbeiten. Er vermittelt einerseits Wissen über den Betrieb der Wurmkompostierung und bietet andererseits Ideen und konkrete Vorschläge zur Integration des Themas in den Unterricht. Die Lernenden beteiligen sich an der Planung der Fütterung und ihrer Umsetzung. Sie erwerben neues Wissen, diskutieren und wägen Entscheidungen gegeneinander ab, übernehmen Verantwortung und entwickeln ihre Kompetenzen weiter. Der reale Lernort bietet die Möglichkeit, Erfahrungen mit natürlichen Kreisläufen zu sammeln, verschiedene Perspektiven einzunehmen und Handlungsideen umzusetzen.

Ziel der Weiterbildung ist die Befähigung zur selbstständigen Betreibung der Wurmkompostierung und deren Integration in einen lernförderlichen, BNE-orientierten Unterricht. Zudem werden Verbindungen zwischen den Themen Konsum, Kreislauf und Littering geschaffen.

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 1, Lehrpersonen Zyklus 2, Lehrpersonen Zyklus 3

Preis

CHF 162.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Milena Fuchs, Lehrerin/Gärtnerin/Naturpädagogin
Lorenz Rieger, Projektmanager/Kursleiter für Bodenleben und Kompostierung

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: