Skip to main content

Visionen für den eigenen Unterricht angehen

Sie werden individuell begleitet, eine Vision im täglichen Unterricht anzupacken und umzusetzen.

Mit dem Luuise-Verfahren setzen Sie einen Fokus für eine Vision oder ein Anliegen, welches Sie in Ihrem eigenen Unterricht umsetzen möchten. Sie formulieren ein präzises Ziel und konzipieren eine Intervention verbunden mit einem Datenerhebungsinstrument, das Sie während der Umsetzung unterstützt und gleichzeitig den Verlauf abbildet.
Sie verschriftlichen Ihr Vorhaben und werden durch E-Mail-Coaching unterstützt.
Am zweiten Kurstag präsentieren die Teilnehmenden ihre Projekte und reflektieren gemeinsam ihren Lernprozess. Ausserdem erhalten sie zusätzliche Beispiele für integrierte Datenerhebungsinstrumente.
Das Kursangebot ist eine individualisierte Form des schulinternen Luuise-Angebots (www.fhnw.ch/wbph-luuise).
Selbstlernzeit im Anschluss an den ersten Kurstag: Verschriftlichung der Planung
Coaching: schriftliche Rückmeldung auf das Planungsraster plus ein individuelles Coaching vor oder während der Umsetzung des Vorhabens.

Zielpublikum

Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3

Preis

CHF 414.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Philipp Schmid, Dozent für Unterrichtsentwicklung PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: