Skip to main content

Einstieg bilingualer Unterricht: on arrive!

Möchten Sie sehen, wie eine Schulklasse bilingual unterrichtet wird? Eigene Erfahrungen mit bilingualem Unterricht auf Französisch sammeln? Sich mit Lehrpersonen vernetzen, die sich ebenfalls für Immersion interessieren? Herzlich willkommen!

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Für mehr Informationen und Links zu Videos siehe PDF. Wenn Sie Fragen haben, dürfen Sie sich gerne direkt bei Gwendoline Lovey melden. Sie haben auch die Möglichkeit, am 16. Dezember von 17.30 bis 18.00 in einem virtuellen Treffen noch hängige Fragen zu klären. Um den Link für das virtuelle Treffen zu erhalten, melden Sie sich bitte bei Z3dlbmRvbGluZS5sb3ZleUBmaG53LmNoLg==

"Einstieg bilingualer Unterricht: on arrive!" setzt sich aus drei Kursteilen zusammen: Der 1. Kurstag findet an einem Mittwoch im Kanton Neuenburg statt. Sie hospitieren in einer bilingual geführten Klasse des PRIMA-Projekts und beobachten Lehrpersonen und ihre Schülerinnen und Schüler beim bilingualen Unterrichten und Lernen. Sie tauschen sich über Ihre Beobachtungen aus, erhalten einen Input zu den Grundlagen des bilingualen Unterrichts und entwickeln eine kurze bilinguale Unterrichtssequenz, die Sie vor dem 2. Kurstag in Ihrer eigenen Klasse erproben. Die dokumentierte Umsetzung wird am 2. Kurstag (Mittwochnachmittag) in der gemeinsamen Diskussion reflektiert und es erfolgt ein weiterer Input zum Thema. Der 3. Kurstag findet an einem Samstag statt. Er bietet Gelegenheit zum Austausch von Materialien und Erfahrungen und führt die Gruppe an einen ausserschulischen Lernort, der (auch) für das bilinguale Unterrichten, für eine Klassenreise oder einen Austausch aufgesucht werden kann.

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 1, Lehrpersonen Zyklus 2, Lehrpersonen Zyklus 3

Bemerkung

Für Solothurner Lehrpersonen können allfällige Stellvertretungskosten über
das Volksschulamt Kanton Solothurn abgerechnet werden.
Lehrpersonen aus dem Kanton Aargau sprechen eine allfällige (unbesoldete) Beurlaubung für den Mittwochmorgen mit der Schulleitung ab.
Der Eintritt ins Museum wird von den Teilnehmenden direkt vor Ort beglichen.

Preis

CHF 720.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Gwendoline Lovey, Dozentin Fachdidaktik Französisch, PH FHNW
Christine Le Pape Racine, Fremdsprachendidakterin

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: