Skip to main content

MusterBILDung - Kunst trifft Mathematik

Eine Weiterbildung zur Unterstützung von Lehrpersonen des Zyklus 1 in der professionellen Begleitung von Lernprozessen

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Vielfältige und ansprechende Materialien, die Kindern zum freien Tätigsein angeboten werden, können zu vertieften und ausdauernden Handlungen und zu fachlich interessanten Auseinandersetzungen führen. Im Kurs werden ausgewählte Materialien, die sich für den Zyklus 1 eignen, aus der Perspektive der Mathematik und des Bildnerischen Gestaltens sowie deren Verbindung betrachtet und erprobt. Ziel des Kurses ist die Unterstützung von Lehrpersonen des Zyklus 1 in der fachlichen Lernbegleitung und der Gestaltung fachübergreifender Spiel- und Lernsettings. Damit knüpft das Projekt an die Zielsetzungen des Lehrplans 21 an. Die Mitwirkung beinhaltet die Teilnahme an den aufgeführten Kurshalbtagen inklusive Vor- und Nachbereitung sowie die Erprobung von Materialien und Lernarrangements im eigenen Unterricht zwischen den Präsenzveranstaltungen. www.kunsttrifftmathe.ch

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 1

Preis

CHF 432.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Barbara Wyss, Leiterin Professur Ästhetische Bildung PH FHNW
Christine Streit, Leiterin Professur Mathematik PH FHNW
Manuel Kretz, Dr., Leiter Ressort Transversales Unterrichten PH FHNW/Dozent

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: