Skip to main content

Kulturen im Fokus: Förderung und Beurteilung

Die Förderung und Beurteilung von interkulturellen Kompetenzen im Französischunterricht ist anspruchsvoll. Im vorliegenden Kurs, für Lehrpersonen der 5. - 9. Klasse, sollen deshalb konkrete Beispiele diskutiert und eigene Vorschläge lehrmittelbasiert erarbeitet werden.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Im Kurs werden die Teilnehmenden mit den theoretischen und didaktischen Grundlagen des Kompetenzbereichs «Kulturen im Fokus» aus dem Lehrplan 21 vertraut gemacht. Dabei sollen einerseits exemplarische Aufgaben zur Förderung interkultureller Kompetenzen im Französischunterricht vorgestellt und konzipiert werden. Andererseits werden wir uns auch mit konkreten Möglichkeiten der Beurteilung befassen, da eine Benotung der «Kulturen im Fokus» im Kanton Aargau unumgänglich ist. Sowohl bei der Förderung als auch bei der Beurteilung interkultureller Kompetenzen sind die Verwendung der Zielsprache sowie die Verknüpfung mit den kommunikativen Kompetenzen wichtige Aspekte. Im Kurs wird auch auf verschiedene aktuelle Lehrmittel eingegangen (u. a. dis donc! und ça bouge). Zudem gibt es genügend Raum für den Austausch eigener Erfahrungen sowie für das Einbringen eigener Unterrichtsbeispiele.

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 2, Lehrpersonen Zyklus 3

Bemerkung

Der Kurs richtet sich an Französisch-Lehrpersonen der 5.–9. Klasse.

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Jan-Oliver Eberhardt, Dr., Dozent für Französischdidaktik PH FHNW

Anmeldung

Standort

Olten

Den genauen Durchführungsort entnehmen Sie der Anmeldebestätigung.
Diese Seite teilen: