Skip to main content

Aufstellungen in arbeitsbezogenen Feldern – die phänomenologische Haltung

Aufstellungen im Arbeitskontext helfen, herausfordernde Dynamiken zu lösen, neue Perspektive auf hartnäckige Probleme und Hinweise für schwierige Entscheidungen zu bekommen. Das lösungsfokussierte Sichtbarmachen von Strukturen, Hierarchien und Prozesse.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Die Haltung und die Persönlichkeit der Beratungsperson ist ein wichtiger und manchmal auch umstrittener Faktor in der Aufstellungsarbeit. Auf der systemischen-phänomenologischen Haltung und der dialogischen Herangehensweise liegt in diesem Seminar der Fokus.

Zielpublikum

Führungscoaches, Dozierende an Hochschulen, (Organisations-)Berater/innen, Schulleiter/innen, Supervisor/innen

Preis

CHF 1 000.00

Finanzierung

AG: 100% Teilnehmende (D), SO: 100% Teilnehmende (D)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Jean-Paul Munsch, Dozent für Schul- und Organisationsentwicklung PH FHNW

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: