Skip to main content

Gelliplate Printing, textiles Druckverfahren

Sie stellen eine eigene Gelliplate her. Sie erlernen verschiedene Verarbeitungstechniken auf einer gekauften sowie Ihrer eigenen Druckplatte und wenden diese auf Stoff und Papier an. Die entstandenen Drucke verzieren Sie mit eigenen Handstichen.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Sie stellen Schablonen her, legen Strukturen an und spielen dabei mit dem Vorder- und Hintergrund auf der Druckplatte. Die Farbe tragen Sie mit Pinsel, Walze oder auch mal mit einer Sprühflasche auf. Ihrer Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt – erstaunliche Ergebnisse entstehen. Diese Monoprints werden auf Stoff oder Papier übertragen. Inspirieren lassen Sie sich durch Fotografien, Kunstdrucke aus Ihrem Alltag und Ornamente aus der Stoffdesignwelt. Die Drucke auf Stoff und Papier können anschliessend mit eigenen Handstichen und allerlei anderem Material collageartig verziert werden. Dabei verwenden Sie dicke Wolle, weiches Garn oder sogar Maschinennähfaden. Eine umfangreiche Sammlung an Beispielen ergänzen Ihr Dossier mit schriftlichen Anleitungen zur Technik. Im Plenum besprechen wir mögliche Umsetzungen für den Gestaltungsunterricht.

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 3

Preis

CHF 432.00 Kostenanteil: CHF 35.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Jrène Coulaxides Schaffner, Lehrerin Textiles und Technisches Gestalten

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: