Skip to main content

Lösungsorientiert Gespräche führen

Herausfordernde Gespräche zu führen, das gehört zum Berufsalltag von Lehrpersonen. Mit der systemisch-lösungsorientierten Gesprächsmethode kann es gelingen, auch verhärtete Fronten aufzuweichen und zielorientiert zu befriedigenden Lösungen zu gelangen.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Der lösungsorientierte Ansatz bietet hilfreiche Fragetechniken, z. B. für Beratungsgespräche, Konfliktgespräche mit der Klasse und im Team oder für herausfordernde Elterngespräche. Die Teilnehmenden können im Kurs eigene Gesprächssituationen bearbeiten, Anlässe üben und verschiedene Strategien ausprobieren. Ziele: Sie kennen Haltung und Theorie der systemisch-lösungsorientierten Gesprächsführung, können Gespräche strukturieren und haben ausgewählte Fragetechniken geübt, so dass Sie diese spezifisch einsetzen können. Methoden: Kurzinput/Kurzfilme und Diskussion, Gruppenarbeiten und Gesprächsübungen. Die Teilnehmenden erhalten ein Dossier zum Nachschlagen.

Dieser Kurs wird zusammen mit der Abteilung Weiterbildung für Lehrpersonen an Maturitätsschulen der Universität Zürich angeboten.

Zielpublikum

Lehrpersonen Sek II

Preis

CHF 576.00

Finanzierung

AG: 100% Teilnehmende (D), SO: 100% Teilnehmende (D)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Annamarie Ryter, Prof. Dr., Dozentin für Berufspraktische Studien PH FHNW
Jeannette Wick, Dr., Dozentin in den berufsbildenden Studiengängen Sekundarstufe II/Berufsbildung, Pädagogische Hochschule Zürich

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: