Skip to main content

Lernsettings gestalten – Didaktische Methoden in der Lehre einsetzen: BASICS 2a

Mit diesem BASICS-Angebot erweitern Sie Ihr Repertoire an hochschuldidaktischen Methoden, um Ihre Lehrveranstaltungen lernfreundlich zu gestalten.

Eckdaten

Nächster Start
Mittwoch, 29. September 2021
Dauer
2 Halbtage
Anmeldeschluss
30.08.2021
Ort
Campus Brugg-Windisch
Preis
CHF 500.–

Anmeldung

Die Teilnehmenden können

  • beurteilen, für welche Lernziele, Gruppengrössen und Situationen sich konkrete Methoden eignen,
  • ihr methodenbezogenes Wissen auf ihre eigenen Lehrveranstaltungen beziehen.

Die Teilnehmenden kennen

  • verschiedene Kriterien der Methodenwahl;
  • Quellen, um ihr Wissen über Methoden in der Hochschullehre eigenständig zu erweitern.

«Lernsettings gestalten – Didaktische Methoden in der Lehre einsetzen» ist Teil des folgenden Angebotes:
BASICS Hochschullehre

Leitung

Monika Tschopp, Leiterin Ressort Hochschullehre, Dozentin für Erwachsenenbildung und Organisationsentwicklung, PH FHNW

Dozierende

Monika Schraner Küttel, Dozentin für Medienpädagogik und Erwachsenenbildung, PH FHNW

Adressatinnen

Alle Personen, die an einer Hochschule der FHNW oder an einer anderen Hochschule in der Lehre tätig sind, speziell solche, die in die Lehre einsteigen oder ihre Lehrpraxis reflektieren, fundieren und weiterentwickeln wollen.

Arbeitsformen

  • Inputs zu Konzepten und Modellen der Hochschullehre mit entsprechenden Übungen
  • Bearbeitung von Praxisbeispielen
  • Diskussion und interdisziplinärer Erfahrungsaustausch
  • Bearbeitung von Aufgaben
  • Transferplanung und Reflexion

Arbeitsaufwand

Für das komplette BASICS-Angebot: Präsenz im Umfang von insgesamt vier Tagen und im selben Umfang Selbststudium, d.h. insgesamt 60 Arbeitsstunden (äquivalent zu 2 ECTS-Punkten).

Pro BASICS-Angebot entweder ein halber oder zwei halbe Präsenztage und im selben Umfang Selbststudium.

Anmeldeschluss

Montag, 30.8.2021

Datum und Ort

Mi, 29.9.2021, 8.30–17.00 Uhr, Campus Brugg-Windisch

Gebühren

CHF 500.–

  • Die Spesen gehen zu Lasten der Teilnehmenden.
  • Die Kursgebühren für die Teilnahme an den «BASICS Hochschullehre» werden teilweise von den Hochschulen übernommen. Es lohnt sich, dies bei der eigenen Hochschule abzuklären. Ansprechpersonen hierfür sind in der Regel die direkten Vorgesetzten.
  • Die Pädagogische Hochschule FHNW unterstützt ihre Mitarbeitenden generell bei der Teilnahme an den «BASICS Hochschullehre».

Anmeldung

Anmelden
Diese Seite teilen: