Skip to main content

DMS: Digitale Medien an der Schule vor Ort

Sie möchten an Ihrer Schule die Integration digitaler Medien in den Unterricht voranbringen und dabei eine Multiplikatorenrolle übernehmen? Sie suchen nach Unterstützung bei der Erstellung eines Medienkonzeptes für Ihre Schule oder der Ausgestaltung des Pflichtenheftes für den Pädagogischen ICT-Support? Sie interessieren sich für innovative Möglichkeiten zur Bereitstellung einer zeitgemässen ICT-Infrastruktur in Ihrem Schulhaus?

Im Modul «DMS: Digitale Medien an der Schule vor Ort» bearbeiten Sie folgende Themen:

  • Medienorganisation als Zusammenspiel von Infrastruktur, Didaktik, Content und Schulorganisation
  • Klärung der Rolle des pädagogischen ICT-Supportes (Projektbegleitung, Beratung, Weiterbildung, Wissensmanagement)
  • Instrumente zur Klärung des Aufgabengebietes (z.B. Pflichtenhefte, Medienstandards)
  • Trends in der Bereitstellung digitaler Medien an Schulen (z.B. Bring your own device)
  • Aspekte von Coaching und Erwachsenenbildung zur Ausübung einer Expertenrolle im Team


«DMS: Digitale Medien an der Schule vor Ort» ist Teil des folgenden Angebotes:
CAS Pädagogischer ICT-Support (PICTS)

Kooperation

  • Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH)
  • Schweiz. Zentralstelle für ­Weiterbildung von Mittelschullehrpersonen (WBZ CPS)
  • Pädagogische Hochschule Schaffhausen (PHSH)

Dozierende

Monika Schraner Küttel, Dozentin für Medienpädagogik und Erwachsenenbildung, PH FHNW

Daten

Do., 7.11.2019, 8.15–16.20 Uhr
Fr., 8.11.2019, 8.15–16.20 Uhr
Sa., 9.11.2019, 8.15–16.20 Uhr
Mo., 6.1.2020, 8.15–16.20 Uhr
Di., 7.1.2020, 8.15–16.20 Uhr
Sa., 7.3.2020, 8.15–16.20 Uhr
Do., 2.4.2020, 8.15–16.20 Uhr
Fr., 12.6.2020, 8.15–16.20 Uhr

Ort(e)

Campus Brugg-Windisch, Zürich

Kosten

CHF 3200.–

Lehrpersonen Kanton Aargau: CHF 2200.–
Lehrpersonen Kanton Solothurn: CHF 2600.–

Anmeldung

Anmelden
Diese Seite teilen: