Skip to main content

Exekutive Funktionen und Achtsamkeit

Damit Lerncoaching im Unterricht stattfinden kann, brauchen Schülerinnen und Schüler gut entwickelte personale und soziale Kompetenzen (z. B. Dialog- und Kooperationsfähigkeit). Im Lehrplan 21 steht in den Grundlagen: «Schülerinnen und Schüler können andere Meinungen und Standpunkte wahrnehmen und achten und im Dialog darauf eingehen. Sie können respektvoll mit Menschen umgehen, die andere Lernvoraussetzungen mitbringen.» Die Bedeutung der exekutiven Funktionen im Zusammenhang mit Schulerfolg ist für die Teilnehmenden aus dem CAS-Lerncoaching oder dem Follow-up-Angebot «Selbststeuerung und ihre Bedeutung für Schulerfolg» bekannt. In den Veranstaltungen gehen wir der Frage nach, wie es gelingt, diese Kompetenzentwicklung wirksam und nachhaltig in die Praxis umzusetzen.

Die Forschung bestätigt bedeutsame Zusammenhänge zwischen der Achtsamkeit und der Entwicklung exekutiver Funktionen. Üben Kinder und Jugendliche den achtsamen Umgang anhand von Achtsamkeitstrainings, können exekutive Funktionen gestärkt und nachhaltig im Alltag verankert werden. Weshalb ist das so? Mit welchen Zeithorizonten muss gerechnet werden, bis eine Veränderung sichtbar wird? Wie oft muss geübt werden? Welche Übungen sind für welches Alter geeignet? 

In der Veranstaltung lernen die Teilnehmenden Studien zu exekutiven Funktionen und Achtsamkeit kennen. Sie kennen die neurobiologischen Erklärungen für die Wirksamkeit von Achtsamkeitstrainings und machen erste Erfahrungen mit Achtsamkeitsübungen. Die Teilnehmenden lernen Methoden kennen, die die sozialen Kompetenzen ihrer Kinder und Jugendlichen sowie einen achtsamen Umgang miteinander stärken.

Eine Intervention für die eigene Klasse wird geplant und umgesetzt.

«Selbststeuerung und ihre Bedeutung für Schulerfolg» ist eine Follow-up-Veranstaltung des folgenden Zertifikatlehrgangs: CAS Lerncoaching

Übersicht Follow-up-Veranstaltungen des Zertifikatlehrgangs CAS Lerncoaching

Adressatinnen

Absolventinnen und Absolventen des CAS Lerncoaching

Voraussetzungen

Besuch des Follow-up-Angebots «Selbststeuerung und ihre Bedeutung für Schulerfolg» oder CAS-Seminar 4 und 7 zu exekutiven Funktionen (ab CAS Lerncoaching 15-17).

Arbeitsformen

Impulse im Plenum und Verarbeitung in Gruppen. Zwischen den Veranstaltungen Umsetzung des Gelernten im eigenen Unterricht.

Anmeldefrist

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Daten

Mi, 4.4.2018, 14.15–18.15 Uhr
Sa, 28.4.2018, 9.15–13.15 Uhr

Ort

Campus Brugg-Windisch

Kosten

  • CHF 420.–
  • CHF 300.– für Lehrpersonen mit Anstellung im Kanton Aargau
  • CHF 250.– für Lehrpersonen mit Anstellung im Kanton Solothurn

Alle Informationen als PDF

Die vollständigen Informationen zu dieser Follow-up-Veranstaltung sind auch als druckbares PDF verfügbar.

PDF herunterladen

Anmeldung

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Diese Seite teilen: