Skip to main content

Resilienz für Führungsverantwortliche

Beruflichen Herausforderungen mit innerer Stärke begegnen.

Führungskräfte sehen sich in der heutigen Arbeitswelt mit zunehmend hohen und vielfältigen Anforderungen konfrontiert. Das Resilienzkonzept bietet in diesem Zusammenhang einen wichtigen Orientierungsrahmen für die Schaffung einer konstruktiven und produktiven Unternehmenskultur, welche Führungskräfte und Mitarbeitende gleichsam darin unterstützt, mehr Sicherheit und inneres Gleichgewicht in den von komplexen Herausforderungen geprägten Arbeitsalltag zu integrieren.

Das Fachseminar ermöglicht Führungskräften ein erweitertes Verständnis von Führung im Sinne des Resilienzansatzes und zeigt auf wie resilienzförderndes Handeln in der Führung konkret und praxisnah umgesetzt werden kann.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Grundlagen der Resilienz und deren Theorie
  • erkennen, über welche Resilienzfaktoren sie verfügen und welche Entwicklungspotentiale noch gefördert werden können
  • wissen, wie sie ihre eigene Resilienz und diejenige ihrer Mitarbeitenden entwickeln und stärken können
  • können Frühwarnsymptome geschwächter Resilienz bei ihren Mitarbeitenden erkennen
  • erfahren, wie sie sich selbst und ihre Mitarbeitenden in Veränderungsprozessen konstruktiv und wirksam unterstützen können


«Resilienz für Führungsverantwortliche» ist Teil des folgenden Angebotes:
Weiterbildungsangebote für Führungspersonen an Schulen (WB)

Dieses Seminar ist eine Kooperation zwischen der FHNW und P+O. Verantwortlich für die Durchführung ist der Kanton AG/P+O.

Leitung

Patricia von Moos

Adressatinnen

Schulleiterinnen, Schulleiter

Arbeitsformen

  • Vorbereitungsaufgabe
  • Vorbefragung

Studienbeginn

  • Durchführung A: Do, 1.3.2018, 8.30–17.00 Uhr (Anmeldefrist abgelaufen)
  • Durchführung B: Mo, 15.10.2018, 8.30–17.00 Uhr (Anmeldefrist abgelaufen)

Ort(e)

Schloss Liebegg, Gränichen

Kosten

CHF 330.–
Schulleitende AG/SO: CHF 165.–

Anmeldung

Der Kurs wird 2019 wieder ausgeschrieben.

Diese Seite teilen: