Skip to main content

CAS Technische Bildung (Sek I)

Die Folgen des Mangels an technischer Allgemeinbildung sind gegenwärtig nicht in vollem Masse absehbar. Der Bundesrat und die Akademien der Wissenschaften weisen jedoch auf einen deutlichen Rückgang bei der Nachfrage nach einer technischen Ausbildung auf allen Berufsbildungsebenen hin.Der Zertifikatslehrgang befähigt Sie, verstärkt theoretische und praktische Aspekte der Technischen Bildung im Kontext des MINT-Gedankens und unter Berücksichtigung der Vorgaben des Lehrplans 21 in den Fächern «Textiles und technisches Gestalten», «Wirtschaft, Arbeit Haushalt», «Informatik und Medien», und «Natur und Technik» zu integrieren. Mit den Inhalten des CAS erweitern Sie Ihre fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzen im Bereich der allgemeinen Technikdidaktik. Durch die Implementierung dieses Wissens in den Unterricht und eine Verknüpfung mit den Inhalten der Fachbereiche lässt sich das Interesse und die Neugier der Schülerinnen und Schüler an modernen Themen der Technik wieder steigern.

Jugendliche erleben Technik als präsentes Konsumgut im Alltag. Sie sehen aber in ihr nur selten einen Gegenstand, der Interesse und Neugier weckt. Nicht Technikfeindlichkeit oder -skepsis prägt die Wahrnehmung Jugendlicher, sondern Technikferne! Zurückzuführen ist diese Haltung auf den gravierenden Mangel umfassender technischer Allgemeinbildung von Kindern und Jugendlichen auf allen Stufen der obligatorischen Schule der Schweiz. Der Bundesrat und die Akademien der Wissenschaften weisen auf dieses Problem hin und verlangen nachdrücklich Änderungen. Der Lehrplan 21 ermöglicht in der Primar- und Sekundarschule in vielen Fachbereichen technische Inhalte in den Unterricht zu integrieren.

Kompetenzen in allgemeiner Technikdidaktik erwerben und sie mit Inhalten der Fachbereiche verknüpfen.

.

Das Weiterbindungsangebot soll Lehrerinnen und Lehrer gemäss aktuellem Stand der Forschung und in Abstimmung mit den bildungspolitischen Rahmenbedingungen für das Unterrichten von technischen Inhalten auch über den neuen Fachbereich Natur und Technik hinaus befähigen und ihnen ermöglichen, ihren Unterricht in Richtung Kompetenzorientierung, moderne technische Unterrichtsverfahren und zeitgemässem medialen Unterrichtseinsatz weiterzuentwickeln. Lehrpersonen sollen zudem unterstützt werden, fachdidaktische und pädagogische Kompetenzen der ihnen vertrauten Fächer in die neuen Fachbereiche des Lehrplans 21 Natur und Technik, Mathematik, Informatik und Medien, Wirtschaft, Arbeit, Haushalt, Textiles und technisches Gestalten und in die allgemeine Technikdidaktik zu übertragen.
Bisher werden in der Schweiz die Curricula der naturwissenschaftlichen Fächer bzw. Fächerverbünde lediglich mit Technik «angereichert» bzw. wird diese als praktische Anwendung der Naturwissenschaften verstanden.
Um die Zielsetzung eines solchen Unterrichts klarer zu definieren, werden entsprechende Inhalte in dem Zertifikatslehrgang vermittelt. So sollen die im Lehrplan 21 beschriebenen Fachbereiche, wie es in anderen Ländern bereits längst der Fall ist, auch um die Bereiche Technik- und Ingenieurwissenschaften erweitert werden.
Für Interessierte Fachpersonen aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich bzw. der genannten Fächer eignet sich der Zertifikatslehrgang, da verschiedene Umsetzungsvarianten technischer Themenstellungen mit modernen Technologien und zeitgemässen Medien aufgezeigt werden. Auch Lehrpersonen der Mittelstufe und Sekundarstufe II erhalten mit dem Zertifikatslehrgang Hilfestellung, technische Inhalte in ihren Unterricht zu integrieren. Dafür werden neueste Erkenntnisse aus der Fachdidaktik vorgestellt und als methodische Differenzierung in die Durchführung des Zertifikatslehrgangs eingebunden. Erkenntnisse aus der jeweiligen Expertise der Referentinnen und Referenten bezüglich der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen fliessen mit in den Zertifikatslehrgang ein.

Module

Detail-Informationen zum Lehrgang

Alle Informationen als PDF

Die vollständigen Informationen zu diesem Lehrgang sind auch als druckbares PDF verfügbar.

PDF zu diesem Lehrgang herunterladen


Anmeldung

Der Lehrgang «Technische Bildung Sek I» sowie die einzelnen Module wurden abgesagt.

FHNW Campus Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort

FHNW Campus Muttenz

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Gründenstrasse 40 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: