Skip to main content

CAS Kindersprache

Das Erkennen und Behandeln von Störungen der Sprachentwicklung gehört zu den Kernaufgaben vieler Logopädinnen und Logopäden. In den letzten Jahren ist es in diesem Bereich zu tiefgreifendenden Veränderungen gekommen, was neue Herausforderungen im Beruf zur Folge hat. Neben der verstärkten inklusiven Arbeit im schulischen Kontext haben sich Aufgabengebiete im Frühbereich herausgebildet. Das CAS-Programm «Kindersprache» berücksichtigt diese aktuellen Trends und Entwicklungen in der Logopädie und bereitet sie für die Anwendung in der täglichen Praxis auf.

Das CAS-Programm «Kindersprache» orientiert sich an den aktuellen Entwicklungen in der Logopädie:

  • Die schulische Integration von Kindern mit komplexen Entwicklungsstörungen wird erst seit wenigen Jahren in der Schweiz umgesetzt. Dies erfordert vermehrtes Wissen und zusätzliche Kompetenzen im logopädischen Alltag.
  • Es etabliert sich der Bereich der Früherkennung, Prävention und Intervention bei Sprachentwicklungsstörungen, was ein neues logopädisches Aufgabengebiet schafft.
  • Die Knappheit von Ressourcen (begrenzte Stundenanzahl für Therapien und Fördereinheiten) erfordert, dass eine Wirksamkeit von Interventionen nachgewiesen wird. Hierfür sind wissenschaftliche Techniken im Rahmen der evidenzbasierten Praxis notwendig.

Dazu gehören u. a. die Literaturrecherche, der kritische Umgang mit wissenschaftlichen Texten sowie ein professionelles Auftreten und Präsentieren.

Inklusion und Früherkennung: aktuelle Entwicklungen in der Logopädie.

.

Aufbau

Das CAS-Programm «Kindersprache» besteht aus vier Modulen.

Detail-Information

Alle Informationen als PDF

Die vollständigen Informationen zu diesem Programm sind auch als druckbares PDF verfügbar.

PDF herunterladen

Anmeldung

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Orte

FHNW Campus Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: