Skip to main content

CAS Förderdiagnostik und Lernbegleitung

Sie begleiten Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten und möchten Ihre beruflichen Kompetenzen vertiefen. Sie haben Interesse, Schulische Heilpädagogin oder Schulischer Heilpädagoge zu werden und möchten dazu ihre Kenntnisse über eine Weiterbildung vertiefen.

In diesem CAS-Programm erlangen Sie vertiefte Kenntnisse zu erschwerten Lernprozessen, insbesondere in den Fachbereichen Deutsch sowie Mathematik. Sie lernen, diagnostische Instrumente adäquat zu nutzen und wissen, wie Sie Förderplanungen für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf entwickeln und verfassen können. Sie erfahren, wie Sie als Teil eines multiprofessionellen Teams Ihre Expertise gewinnbringend im Unterrichtsalltag einbringen können und lernen, wie Sie dazu beitragen, dass im Unterricht integrative Lehr- und Lernarrangements zum Tragen kommen. Von ausgewiesenen Fachpersonen erhalten Sie Impulse und haben die Möglichkeit, sich mit anderen engagierten Pädagoginnen und Pädagogen auseinanderzusetzen und Ihre bisherigen beruflichen Kompetenzen praxisnah zu vertiefen.

Das Zertifikatsprogramm ist inhaltlich mit dem CAS-Programm Interkulturelle Bildung und Deutsch als Zweitsprache verknüpft. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Teilnehmenden einer anderen Fachgruppe auszutauschen.

Sie möchten Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf in multiprofessionellen Teams begleiten und fördern.

.

Aufbau

Detail-Information

Alle Informationen als PDF

Die vollständigen Informationen zu diesem Programm sind auch als druckbares PDF verfügbar.

PDF herunterladen

Anmeldung

Bitte senden Sie bei einer Anmeldung für den CAS Förderdiagnostik und Lernbegleitung nachfolgendes Dokument ausgefüllt zusammen mit dem Lehrdiplom an:

Pädagogische Hochschule FHNW,
Institut Weiterbildung und Beratung
Patrik Widmer
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch

Begleitformular zur Anmeldung

Anmeldung

Anmelden
Diese Seite teilen: