Skip to main content

Laufbahncoaching für Mitarbeitende FHNW

Die beruflichen Tätigkeiten an Hochschulen sind vielfältig: Lehre, Forschung, Beratung, aber auch Führungs- und Managementaufgaben oder Arbeiten im administrativen oder technischen Bereich gehören dazu. Zu den Besonderheiten von Hochschulen gehören zudem Entwicklung und Innovation sowie die Generierung, Verarbeitung und Integration von Wissen. In diesem Kontext ist dem individuellen Prozess der Kompetenzentwicklung und des Kompetenzaufbaus hohe Aufmerksamkeit beizumessen.

Im Laufbahncoaching werden die arbeitsbezogenen Erfahrungen, Aktivitäten, Rollen und Positionen sowie die aktuelle berufliche Situation in den Blick genommen und analysiert. Daraus werden die aktuellen Kompetenzen abgeleitet und in Form einer Standortbestimmung erfasst. Ebenfalls werden die individuellen Potenziale einbezogen. Ziel ist es herauszufinden, wie diese langfristig wirksam eingesetzt und weiterentwickelt werden können. Dieses Vorgehen beinhaltet zudem die Entwicklung einer Zukunftsperspektive und die Klärung von kurz-, mittel- und langfristigen Zielen.
Weiter kann der Entwicklungsprozess mit Portfolioarbeit und persönlichem Kompetenzmanagement angeleitet werden. Dabei wird reflektiert und kritisch, vor allem aber wohlwollend, auf all das geblickt, was im Laufe des bisherigen beruflichen und ausserberuflichen Lebens an Wissen, Erfahrungen, Fähigkeiten und Kompetenzen aufgebaut und gesammelt wurde. Das Portfolio zeigt dabei auch Kompetenzen auf, die weit über das aktuelle Berufsfeld hinauszeigen. Damit erweitert sich die berufliche Flexibilität und es eröffnen sich Möglichkeiten, sich auch für neue Funktionen und Aufgaben sowie für den Zugang zu Zusatzausbildungen zu qualifizieren.

Zur Einführung in den Prozess des Kompetenzmanagements sowie zur Unterstützung im Aufbau und im Gebrauch des Portfolios sowie des KompetenzManagers stehen für Mitarbeitende fachliche Beratung, Coaching sowie kursorische wie auch individuelle Weiterbildungsangebote zur Verfügung.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • reflektieren und dokumentieren ihre persönliche Kompetenzentwicklung
  • nehmen eine Standortbestimmung vor
  • entwickeln Perspektiven für ihre zukünftige Tätigkeit inner- oder ausserhalb der Hochschule
  • formulieren kurz-, mittel- und langfristige Ziele

Zielpublikum

Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeitenden der FHNW:

  • Wissenschaftliche Mitarbeitende, die sich orientieren und einen Fokus setzen wollen
  • Dozierende in verschiedenen Phasen ihrer beruflichen Laufbahn, die sich mit Fragen wie: «Wie weiter?» oder «Was noch?» beschäftigen
  • Administrativ-technisches Personal, das sich neu orientieren oder seine Arbeitsmarktfähigkeit zielgerichtet erhalten will

Programmübersicht

Das Coaching umfasst 4 - 8 Stunden und wird als Einzelcoaching angeboten.

Falls mit dem Leitprogramm: www.portfolio-kompetenzmanagement.ch gearbeitet wird, ist zwischen den Coachingsequenzen mit insgesamt 20 – 30 Stunden individueller Vertiefungsarbeit zu rechnen.

Ort
FHNW in Olten

Kosten
Die Gesamtkosten je Durchführung betragen CHF 1830.–
Die Kostenbeteiligung je Teilnehmer/in beträgt CHF 330.– (CHF 250.– plus CHF 80.– für Zugang zum web-basierten Leitprogramm und zum KompetenzManager). Für die Anmeldung ist das Einverständnis der vorgesetzten Person einzuholen, da das Coaching auch über die jeweilige Kostenstelle finanziell unterstützt wird.

Coach
Monika Tschopp, Dozentin für Erwachsenenbildung und Organisationsentwicklung, Pädagogische Hochschule FHNW

Auskunft und Anmeldung

Monika Tschopp
Monika Tschopp Leiterin Ressort Berufsbiografie und Laufbahn | Dozentin für Erwachsenenbildung und Organisationsentwicklung
Telefon : +41 32 628 67 17 (Direkt)
Diese Seite teilen: