Skip to main content

LuPe-Modul – Gestalten: Fokus «Textiles Gestalten» Kantone Aargau und Solothurn

Als Lehrerin oder Lehrer für das Schulfach Textiles und Technisches Gestalten (TTG nach Lehrplan 21) sind die Teilnehmenden kompetent, gestalterische Lernprozesse zu initiieren, zu begleiten und zu beurteilen. Um textile Inhalte und entsprechende Designprozesse erfolgreich vermitteln zu können, ist eine breit abgestützte Fachkompetenz erforderlich, die auf Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten verschiedener fachlicher Zugänge und Bezugsfelder gründen. Dazu gehören ästhetische Fragestellungen, Kenntnisse über Zusammenhänge im funktionalen Bereich und vielfältige technologische Verfahren. Für einen professionellen Unterricht sind sowohl fachlich-fachwissenschaftliche als auch fachdidaktische Kompetenzen erforderlich, die das Auslösen und Begleiten von Lehr- und Lernprozessen enthalten.

Jede Veranstaltung enthält eine fachwissenschaftliche sowie fachpraktische Ausrichtung bezüglich der textilen Systematik (vgl. Annemarie Seiler-Baldinger, Systematik der textilen Techniken, 1991) und fachdidaktische Inhalte, die in praktischen und theoretischen Sequenzen vermittelt und erarbeitet werden.

Aufbau

Detail-Information

Alle Informationen als PDF

Die vollständigen Informationen zu diesem Angebot sind auch als druckbares PDF verfügbar.

PDF herunterladen

Anmeldung

Warteliste
Diese Seite teilen: